Schnelle Hilfe für Ihre Augen.

Schwere Augenerkrankungen kündigen sich häufig nicht an. Gehen Sie deshalb regelmäßig zur Kontrolle.

Jetzt Termin anfragen

Zentral vor Ort.

Im schönen Lauterbach und gut erreichbar. Gleich gegenüber dem Rathaus.

So finden Sie zu uns

Wir kümmern uns

Von der Vorsorge, über die Diagnostik bis zur Therapie von Fehlsichtigkeiten oder Augenerkrankungen kümmern wir uns um Ihr Augenlicht.

Für Groß und Klein

Vorsorgeuntersuchungen, Diagnostik und Therapie für Patienten vom Kleinkindalter bis zum Senioralter.

Facharzt-Sprechstunden

Nutzen Sie mehr als 44 Jahre geballte Erfahrung in der Augenheilkunde. Vereinbaren Sie einen Termin.

Direkt vor Ort

Zentral im schönen Lauterbach gelegen, sind wir für Sie gut erreichbar. Unsere Augenarztpraxis befindet sich gegenüber dem Rathaus.

Sehschule

Präventiv untersuchen wir in der Sehschule vorwiegend Kinder im Säuglings- und Kleinkindalter.

Notfall

Falls es zu Verletzungen des Auges durch Fremdkörper oder auch zu Verätzungen mit Säuren, Laugen oder Klebstoffen kommt, ist schnelles Handeln gefragt.

 

Sprechzeiten

Wochentags von 7:30 Uhr bis 11:00 Uhr, montags, dienstags und donnerstags auch am Nachmittag von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr bieten wir Ihnen Sprechzeiten nach Vereinbarung an.

  • Mo: 7:30 - 11:00 Uhr + 14:00 - 16:30 Uhr
  • Di: 7:30 - 11:00 Uhr + 14:00 - 16:30 Uhr
  • Mi: 7:30 - 11:00 Uhr
  • Do: 7:30 - 11:00 Uhr + 14:00 - 16:30 Uhr
  • Fr: 7:30 - 11:00 Uhr
  • Sa: geschlossen
  • So: geschlossen

Terminvereinbarungen unter:

Ihr Augenarzt in Lauterbach.

Fachärzte für Augenheilkunde
Allgemeine Augenheilkunde

Als Fachärzte für Augenheilkunde befassen wir uns mit Erkrankungen und Fehlfunktionen des Auges und der peripheren Organe. Zu den peripheren Organen zählen die Lid- und die Gesichtshaut sowie die Augenhöhle. Wir arbeiten eng zusammen mit HNO-Ärzte, Dermatologen und Neurologen. Mit augenärztlichen Befunden unterstützen wir die Innere Medizin bei der Diagnosefindung.

Kataraktchirurgie (Grauer Star)

Die Katarakt (Grauer Star) ist eine Trübung der Augenlinse. Die Ursache einer Katarakt ist oft unbekannt. Ein häufiges Symptom ist der langsame und schmerzfreie Verlust der Sehschärfe. Patienten berichten davon, verschwommen, wie durch einen Nebel, zu sehen. Viele Patienen werden zunehmend lichtempfindlich. Die Katarakt kann sich als "Altersstar" oft in wenigen Monaten entwickeln.

Katarakt-Operationen zählen mit über 650.000 Operation zu den am häufigsten durchgeführten chirurgischen Eingriffen in Deutschland überhaupt. In der überwiegenden Zahl der Fälle wird eine Kataraktoperation in örtlicher Betäubung durchgeführt. Nach der Katarakt-Operation wird das operierte Auge mit einem Verband abgedeckt.

Bei komplikationslosem Verlauf kann bereits am Folgetag der Verband für kurze Zeit entfernt werden. Nach Katarakt-Operationen berichten Patienten häufig, dass sie Farben viel intensiver wahrnehmen, als vor dem Eingriff und das das Gesichtsfeld insgesamt deutlich heller erscheint.

Plastische und kosmetische Lidchirurgie

„Ich schau Dir in die Augen, Kleines“, sagt Humphrey Bogart im legendären Film Casablanca zu Ingrid Bergman. Und tatsächlich nehmen die Augen den größten Teil der Wahrnehmung unseres Gegenübers ein. Mit hängende Augenlider oder Tränensäcke werden wir anders wahrgenommen.

Die plastische und kosmetische Lidchirurgie braucht Erfahrung und Fingerspitzengefühl um einen ästetischen, natürlichen Ausdruck zu erzielen. Bei der sogenannten Blepharoplastik werden die Lidhaut sowie die darunterliegenden Gewebeschichten gestrafft und überschüssiges Gewebe entfernt.

Mit plastischer und kosmetischer Lidchirurgie gewinnen Sie Ihre gesunde Ausstrahlung zurück.

Glaukomchirurgie (Grüner Star)

Das Glaukom (Grüner Star) beschreibt eine Reihe von Augenerkrankungen unterschiedlicher Ursachen. Das Glaukom hat den Verlust von Nervenfasern zur Folge. Im Extremfall führt das Glaukom zur Erblindung des Auges. Typisches Anzeichen eines Glaukoms ist eine Sehstörung, bei der das Gesichtsfeld von außen eingeengt wird. Es sind auch Sehstörungen in der Blickmitte möglich. Ein nicht behandeltes Glaukom kann zur Erblindung führen.

Ein Missverhältnis zwischen Augeninnendruck und Durchblutung des Sehnervs kann die Entstehung eines Glaukom begünstigen. Die Kombination von niedrigem Blutdruck und hohem Augeninnendruck ist besonders ungünstig für den Krankheitsverlauf.

Netzhaut- und Glaskörper-Chirurgie

Bei der Netzhaut- und Glaskörper-Chirurgie werden alle die Netzhaut und den Glaskörper betreffenden Augen-Erkrankungen behandelt. Die Netzhaut- und Glaskörper-Chirurgie werden zusammengefasst betrachtet, da Netzhaut-Operationen meist durch den Glaskörper erfolgen.

Insbesondere Netzhautabhebungen, arterielle und venöse Gefäßverschlüsse, die altersabhängige Makuladegeneration (AMD), Netzhautveränderungen bei Diabetes mellitus und Frühgeborenen-Retinopathie sind typische Augenerkrankungen, die mit der Netzhaut- und Glaskörper-Chirurgie therapiert werden.

Kinder-Augenheilkunde

Besonders bei Kindern ist eine augenärztliche Vorsorge-Untersuchung wichtig. 60 Prozent der Sehschwächen bei Kindern werden zu spät erkannt. Mehr als 90 Prozent der Sinneseindrücke, die Ihr Kind für seine normale Entwicklung braucht, erreichen das Gehirn über die Augen. Werden Sehstörungen im Kindesalter nicht frühzeitig erkannt, verstreicht wertvolle Zeit für eine ungestörte Entwicklung der Sinne. Dabei kann eine lebenslange Sehschwäche bei rechtzeitiger Behandlung verhindert werden.

Mit altersgerechten Sehtests und schmerzfreien Untersuchungen können die Sehleistung überprüft und eine eventuelle Fehlsichtigkeit festgestellt werden. Vorsorgeuntersuchungen beim Augenarzt verschaffen Klarheit und Sicherheit.

Sehschule für Kinder
Laser-Chirurgie

Bei der Laser-Chirurgie setzen wir YAG-Laser und ARGON-Laser ein. Nach einer Operation des Grauen Stars kann es zu einer Trübung kommen. Mit dem YAG-Laser eröffnen wir die getrübte Linsenhaut. Das Verfahren ist schmerzfrei.

Bei einer Form des Grünen Stars kann es zu einem plötzlichen Anstieg des Augeninnendrucks kommen. Mit dem YAG-Laser schaffen wir eine kleine Öffnung in der Regenbogenhaut, sodass das Augenwasser wieder zirkulieren kann und der Druck sinkt.

Diabetische Netzhauterkrankungen, Netzhautthrombosen und -ödeme lassen sich mit dem ARGON-Laser behandeln. Die Laserherde haben einen Durchmesser von 0,1 bis 0,5 mm und verbessern die Sauerstoffversorgung der Netzhaut.

Makulaerkrankungen

Makulaerkrankungen bzw. Makuladegenerationen sind Erkrankungen der Augen-Netzhaut. Die häufigste Form ist die altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Selten sind angeborene oder kindliche Makulagenerationen. Risikofaktoren einer AMD sind das Rauchen und hoher Blutdruck.

Mögliche Auswirkungen einer AMD:

  • Abnahme der Sehschärfe
  • Abnahme des Kontrastempfindens
  • Abnahme des Farbensehens
  • Abnahme der Anpassungsfähigkeit an veränderte Lichtverhältnisse
  • Erhöhung der Blendungsempfindlichkeit
  • zentralen Gesichtsfeldausfällen
  • Dr. Bilal Ibrahim

    Die Augenerkrankung, die wir nicht finden, findet niemand!

    Dr. Bilal Ibrahim Facharzt für Augenheilkunde
    Dr. Bilal Ibrahim
  • Dr. Raid Darawsha

    Ihre Augen sind bei uns in besten Händen.

    Dr. med. Raid Darawsha Facharzt für Augenheilkunde
    Dr. med. Raid Darawsha
+
Katarakt-Operationen
+
IVOM-Eingriffe
+
Jahre geballte Berufserfahrung
+
Makula-Therapien

Unser Praxis-Team.

Ihre Augen sind bei uns in guten Händen

Augenarzt-Praxis.

Praxis-Team und -Räume
Augenzentrum Alpha Augenzentrum Alpha Augenzentrum Alpha Augenzentrum Alpha Augenzentrum Alpha Augenzentrum Alpha Augenzentrum Alpha Augenzentrum Alpha Augenzentrum Alpha
Foto: arte logo GmbH

Notfall.

Das richtige Verhalten im Notfall

Wenn es zu Verletzungen des Auges durch Fremdkörper oder auch zu Verätzungen mit Säuren, Laugen oder Klebstoffen kommt, ist schnelles Handeln gefragt.

Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)

Verätzungen
Verätzungen des Auges mit Säuren, Laugen oder Klebstoffen sind Alltagsunfälle in deutschen Haushalten – und die häufigsten Augenverletzungen, die zur Erblindung führen. Doch was tun, wenn es einem selbst passiert?

  • Das Auge sofort mit klarem Wasser spülen. Der Betroffene sollte dabei möglichst liegen.
  • Beim Spülen das Auge mit den Fingern aufhalten, das Wasser aus etwa zehn Zentimeter Entfernung vom inneren Augenwinkel nach außen über das Auge gießen.
  • Schnellstmöglich den Augenarzt aufsuchen.

Bitte nehmen Sie unbedingt die Flasche, den Klebstoff oder Ähnliches mit zu Ihrem Augenarzt, damit dieser die Gefährlichkeit des ätzenden Schadstoff es einschätzen kann.

Fremdkörper im Auge
Fremdkörper im Auge führen zu einer Reizung der Bindehaut im Bereich der Augenlider. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um kleinste Fremdkörper, wie z.B. Staubteilchen, Insekten oder Ruß. Seltener geraten Glas- oder Metallsplitter in das Auge.

  • Nicht reiben!
  • Grundsätzlich sollen Fremdkörper von Laienhelfern nicht entfernt werden.
  • Das betroffene Auge ggfs. mit einer keimfreien Wundauflage bedecken.
  • Den Patienten zum Entfernen des Fremdkörpers schnellstmöglich zum Augenarzt begleiten.

Vorsorge.

Sehstörungen rechtzeitig erkennen

Symptome erkennen

Sehstörungen schränken Sie in Ihrer Wahrnehmungsfähigkeit ein. Wer nicht rechtzeitig handelt, verliert erheblich an Lebensqualität. Nehmen Sie Symptome ernst und suchen Sie Ihren Augenarzt auf. Bei folgenden Symptome sollten Sie direkt handeln. Rufen Sie uns an:

  • Blitzen im Gesichtsfeld
  • eingeschränktes Gesichtsfeld
  • häufige Müdigkeit
  • Doppeltsehen
  • Augen-Trübungen, die wie Regen von oben nach unten verlaufen
  • plötzliches Schielen
  • verzerrtes Sehen
  • häufige Kopfschmerzen und Schwindelgefühle

Ihr Augenarzt empfiehlt:

Amblyopievorsorge für Babys und Kleinkinder

Zur Früherkennung von Schielen und Fehlsichtigkeit mit 31-42 Monaten bei allen Kindern, mit 6 Monaten bei erhöhtem Risiko z.B. durch Vorerkrankungen in der Familie.

Glaukom-Früherkennung (Grüner Star)

Nutzen Sie die Früherkennung eines Glaukoms zur Verhinderung von vermeidbarem Sehverlust. Bedenken Sie, dass das Risiko am Grünen Star zu erkranken mit dem Alter steigt.

  • ab dem 40. Lebensjahr
  • ab dem 30. Lebensjahr für dunkelhäutige Patienten
  • für jeden Patienten mit Verwandten 1. Grades, die unter Grünem Star leiden
Netzhaut-Vorsorge-Untersuchung

Jährliche Vorsorge-Untersuchung der Augen-Netzhaut zur Verhinderung von Netzhautablösungen für Kurzsichtige (ab 3 Dioptrien) jeden Alters.

AMD-Früherkennung ab 60

AMD-Früherkennungsuntersuchung zur Verhinderung schleichender Sehverschlechterung. Das Risiko an AMD zu erkranken steigt mit dem Alter. Empfohlene AMD-Früherkennungsuntersuchung ab dem 60. Lebensjahr.

Augen-Checkup für den Führerschein

Augenarzt-Check für Verkehrsteilnehmer zur Vermeidung von Gefahrensituationen, regelmäßig ab dem 40. Lebensjahr

Vorsorge für Diabetiker

Zur Früherkennung und Behandlung diabetesbedingter Augenerkrankungen. Diabetiker sollten mindestens einmal jährlich zur Vorsorge. Bei vorliegender Augenerkrankung empfehlen wir halb- oder vierteljährlich Untersuchungen.

Sehschule für Kinder

Diagnostik.

Den Ursachen auf der Spur.

Optische Kohärenztomographie (OCT2)

Apparative Diagnostik

Die Optische Kohärenztomographie (OCT) ist ein Untersuchungsverfahren, bei dem Licht geringer Kohärenzlänge mit Hilfe eines Interferometers zur Entfernungsmessung streuender Materialien eingesetzt wird. Dabei wird das Auge punktweise abgetastet. Das moderne OCT2 Modul erlaubt weitaus genauere Untersuchungen der Makula und der Sehnerven. Als wohl eine der ersten Augenarztpraxen in Deutschland setzen wir das moderne, neue OCT2 ein.

  • Nicht-Invasiv
  • Dauer: 15 Minuten
Foto: Heidelberg Engineering GmbH
Hornhaut-Topografie
Hornhaut-Topografie

Hornhaut-Topografie

Apparative Diagnostik

Die computergesteuerte Hornhaut-Topografie erlaubt uns, ein detailreiche Landkarte Ihrer Hornhaut zu erstellen. Verletzungen der Hornhaut werden sichtbar und Augenkrankheiten wie die Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) oder Keratokonus lassen sich zuverlässig diagnostizieren. Vorher- und Nachher-Aufnahmen erlauben Rückschlüsse auf den Behandlungserfolg.

  • Nicht-Invasiv:
  • Dauer: ab 15 Minuten
Foto: Heidelberg Engineering GmbH

Vorderabschnitts-Tomographie

Apparative Diagnostik

Bei der Vorderabschnitts-Tomographie mit der OCULUS® Pentacam® wird eine dünne Schicht innerhalb des Auges mit einem Licht beleutet. Mit der seitlich angeordneten Kamera können so hochauflösende Schnittbilder des Auges erstellt werden. Dieses Messverfahren dauert nur wenige Sekunden.

  • Nicht-Invasiv
  • Dauer: wenige Sekunde
Foto: OCULUS Optikgeräte GmbH

Augeninnendruckmessung (Tonometrie)

Apparative Diagnostik

Um den Augeninnendruck zuverlässig messen zu können, wird ein kleiner Kolben auf die Hornhaut aufgesetzt der den Gegendruck ermittelt. Auf Wunsch kann das Auge über Augentropfen betäubt werden. Bei Überempfindlichkeit ist eine alternative Messung über einen definierten Luftstoß möglich. Je nach Situation können mehrere, über den Tag verlaufende Messung notwendig sein.

  • Nicht-Invasiv
  • Betäubung: Auf Wunsch mittels Augentropfen bei Kolbendruckmethode
Foto: Topcon Deutschland Medical GmbH
Fluoreszenz-Angiographie
Fluoreszenz-Angiographie

Fluoreszenz-Angiographie

Apparative Diagnostik

Mit der Fluoreszenz-Angiographie werden Blutgefäße des Augenhintergrunds dargestellt. Dazu wird ein Farbstoff in die Armvene injiziert, der sich über die Blutbahn bis hin zum Auge verteilt. Durch eine spezielle Fotografie- und Filtertechnik wird so die Durchblutung des Augenhintergrunds darstellbar.

  • Minimal-Invasiv Spritze
Foto: Heidelberg Engineering GmbH

HRT-Untersuchung

Apparative Diagnostik

Zur Früherkennung eines Glaukoms (Grüner Star) hat sich neben dem HRT auch das GDx als Untersuchungsmethode etabliert. Bei der GDx-Untersuchung wird der Augenhintergrund mit einem schwachen Laserstrahl abgetastet. Damit lassen sich die Dicke und die Verteilung der Nervenfasern am Augenhintergrund untersuchen. Bei der GDx-Untersuchung werden keine Augentropfen zur Erweiterung der Pupille benötigt. Die Augen-Untersuchung dauert meist nur wenige Minuten.

  • Nicht-Invasiv
  • Dauer: wenige Minuten
Foto: Heidelberg Engineering GmbH

Therapie und Behandlung.

Chirurgische und medikamentöse Therapien

Laserbehandlung

Chirurgische Therapie, Refraktive Therapie

Die Laserbehandlung erlaubt einen sehr schonende Abtrag von Gewebe. Laserbehandlung werden bei folgenden Augenerkrankungen eingesetzt:

  • Photodynamische Therapie
  • Diabetische Retinopathie
  • Netzhautlöcher
  • Gefäßverschlüsse der Netzhaut
  • Nachstar
  • Grüner Star (Glaukom)
  • Frühgeborenenretinopathie
  • Refraktive Chirurgie

Herr Dr. Bilal Ibrahim im Patientengespräch über die Vor- und Nachteile von Laserbehandlung.

Trockenes Auge

Medikamentöse Therapie

Das „trockene Auge“ stellt ein komplexes Krankheitsbild dar. Für eine erfolgreiche Therapie ist eine engmaschige Kontrolle der Wirkung der verabreichten Medikamente erforderlich. Tränenersatzmittel spielen in der Therapie eines „trockene Auges“ eine große Rolle. Durch die künstliche Benetzung werden schmerzhafte Symptome des „trockene Auges“ gelindert. Eine regelmäßige Lidhygiene ist angezeigt.

  • Entzündungshemmende Augentropfen
  • Liposomales Augenspray
  • Immunmodulierende Augentropfen

Kontakt.

Für Sie vor Ort in Lauterbach

Augenzentrum Alpha

Dres. Bilal Ibrahim und Raid Darawsha
Marktplatz 23
36341 Lauterbach


Telefon: (06641) 77 44
Telefax: (06641) 77 42
E-Mail: info@augenzentrum-alpha.de